Synthesis-Verlag

Stille

Da­ten­schut­z­er­klä­rung

1. Da­ten­schutz auf einen Blick

All­ge­mei­ne Hin­wei­se

Die fol­gen­den Hin­wei­se geben einen ein­fa­chen Über­blick dar­über, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten pas­siert, wenn Sie un­se­re Web­si­te be­su­chen. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Aus­führ­li­che In­for­ma­tio­nen zum Thema Da­ten­schutz ent­neh­men Sie un­se­rer unter die­sem Text auf­ge­führ­ten Da­ten­schut­z­er­klä­rung.

Da­ten­er­fas­sung auf un­se­rer Web­si­te

Wer ist ver­ant­wort­lich für die Da­ten­er­fas­sung auf die­ser Web­si­te?

Die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­si­te er­folgt durch den Web­si­te­be­trei­ber. Des­sen Kon­takt­da­ten kön­nen Sie dem Im­pres­s­um die­ser Web­si­te ent­neh­men.

Wie er­fas­sen wir Ihre Daten?

Ihre Daten wer­den zum einen da­durch er­ho­ben, dass Sie uns diese mit­tei­len. Hier­bei kann es sich z.B. um Daten han­deln, die Sie in ein Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ben.

An­de­re Daten wer­den au­to­ma­tisch beim Be­such der Web­si­te durch un­se­re IT-Sys­te­me er­fasst. Das sind vor allem tech­ni­sche Daten (z.B. In­ter­net­brow­ser, Be­triebs­sys­tem oder Uhr­zeit des Sei­ten­auf­rufs). Die Er­fas­sung die­ser Daten er­folgt au­to­ma­tisch, so­bald Sie un­se­re Web­si­te be­tre­ten.

Wofür nut­zen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird er­ho­ben, um eine feh­ler­freie Be­reit­stel­lung der Web­si­te zu ge­währ­leis­ten. An­de­re Daten kön­nen zur Ana­ly­se Ihres Nut­zer­ver­hal­tens ver­wen­det wer­den.

Wel­che Rech­te haben Sie be­züg­lich Ihrer Daten?

Sie haben je­der­zeit das Recht un­ent­gelt­lich Aus­kunft über Her­kunft, Emp­fän­ger und Zweck Ihrer ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu er­hal­ten. Sie haben au­ßer­dem ein Recht, die Be­rich­ti­gung, Sper­rung oder Lö­schung die­ser Daten zu ver­lan­gen. Hier­zu sowie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema Da­ten­schutz kön­nen Sie sich je­der­zeit unter der im Im­pres­s­um an­ge­ge­be­nen Adres­se an uns wen­den. Des Wei­te­ren steht Ihnen ein Be­schwer­de­recht bei der zu­stän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de zu.

Au­ßer­dem haben Sie das Recht, unter be­stimm­ten Um­stän­den die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. De­tails hier­zu ent­neh­men Sie der Da­ten­schut­z­er­klä­rung unter „Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung“.

2. All­ge­mei­ne Hin­wei­se und Pf­licht­in­for­ma­tio­nen

Da­ten­schutz

Die Be­trei­ber die­ser Sei­ten neh­men den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst. Wir be­han­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ent­spre­chend der ge­setz­li­chen Da­ten­schutz­vor­schrif­ten sowie die­ser Da­ten­schut­z­er­klä­rung.

Wenn Sie diese Web­si­te be­nut­zen, wer­den ver­schie­de­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten er­ho­ben. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Die vor­lie­gen­de Da­ten­schut­z­er­klä­rung er­läu­tert, wel­che Daten wir er­he­ben und wofür wir sie nut­zen. Sie er­läu­tert auch, wie und zu wel­chem Zweck das ge­schieht.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Da­ten­über­tra­gung im In­ter­net (z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E-Mail) Si­cher­heits­lücken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zu­griff durch Drit­te ist nicht mög­lich.

Hin­weis zur ver­ant­wort­li­chen Stel­le

Die ver­ant­wort­li­che Stel­le für die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­si­te ist:

Syn­the­­sis Ver­lag
Sieg­­mar Ger­ken
Am Park­frie­d­hof 30
45138 Essen

Te­le­fon: 0201 95 89 394
E-Mail: in­­­fo@­­syn­­the­­sis-ver­­lag.com

Verant­wort­li­che Stel­le ist die na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, die al­lein oder ge­mein­sam mit an­de­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adres­sen o. Ä.) ent­schei­det.

Wi­der­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­ar­bei­tung

Viele Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge sind nur mit Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung mög­lich. Sie kön­nen eine be­reits er­teil­te Ein­wil­li­gung je­der­zeit wi­der­ru­fen. Dazu reicht eine form­lo­se Mit­tei­lung per E-Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wi­der­ruf er­folg­ten Da­ten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wi­der­ruf un­be­rührt.

Wi­der­spruchs­recht gegen die Da­te­ner­he­bung in be­son­de­ren Fäl­len sowie gegen Di­rekt­wer­bung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO er­folgt, haben Sie je­der­zeit das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer be­son­de­ren Si­tua­ti­on er­ge­ben, gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Wi­der­spruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf diese Be­stim­mun­gen ge­stütz­tes Pro­fi­ling. Die je­wei­li­ge Rechts­grund­la­ge, auf denen eine Ver­ar­bei­tung be­ruht, ent­neh­men Sie die­ser Da­ten­schut­z­er­klä­rung. Wenn Sie Wi­der­spruch ein­le­gen, wer­den wir Ihre be­trof­fe­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre In­ter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen (Wi­der­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet, um Di­rekt­wer­bung zu be­trei­ben, so haben Sie das Recht, je­der­zeit Wi­der­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Sie be­tref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zum Zwe­cke der­ar­ti­ger Wer­bung ein­zu­le­gen; dies gilt auch für das Pro­fi­ling, so­weit es mit sol­cher Di­rekt­wer­bung in Ver­bin­dung steht. Wenn Sie wi­der­spre­chen, wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an­schlie­ßend nicht mehr zum Zwe­cke der Di­rekt­wer­bung ver­wen­det (Wi­der­spruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Be­schwer­de­recht bei der zu­stän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de

Im Falle von Ver­stö­ßen gegen die DSGVO steht den Be­trof­fe­nen ein Be­schwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hör­de, ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat ihres ge­wöhn­li­chen Auf­ent­halts, ihres Ar­beits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes zu. Das Be­schwer­de­recht be­steht un­be­scha­det an­der­wei­ti­ger ver­wal­tungs­recht­li­cher oder ge­richt­li­cher Rechts­be­hel­fe.

Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung oder in Er­fül­lung eines Ver­trags au­to­ma­ti­siert ver­ar­bei­ten, an sich oder an einen Drit­ten in einem gän­gi­gen, ma­schi­nen­les­ba­ren For­mat aus­hän­di­gen zu las­sen. So­fern Sie die di­rek­te Über­tra­gung der Daten an einen an­de­ren Verant­wort­li­chen ver­lan­gen, er­folgt dies nur, so­weit es tech­nisch mach­bar ist.

SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung

Diese Seite nutzt aus Si­cher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher In­hal­te, wie zum Bei­spiel Be­stel­lun­gen oder An­fra­gen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber sen­den, eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung er­ken­nen Sie daran, dass die Adress­zei­le des Brow­sers von “http://” auf “https://” wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Brow­ser­zei­le.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung ak­ti­viert ist, kön­nen die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den.

Aus­kunft, Sper­rung, Lö­schung und Be­rich­ti­gung

Sie haben im Rah­men der gel­ten­den ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen je­der­zeit das Recht auf un­ent­gelt­li­che Aus­kunft über Ihre ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Her­kunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Be­rich­ti­gung, Sper­rung oder Lö­schung die­ser Daten. Hier­zu sowie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten kön­nen Sie sich je­der­zeit unter der im Im­pres­s­um an­ge­ge­be­nen Adres­se an uns wen­den.

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung

Sie haben das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Hier­zu kön­nen Sie sich je­der­zeit unter der im Im­pres­s­um an­ge­ge­be­nen Adres­se an uns wen­den. Das Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung be­steht in fol­gen­den Fäl­len:

  • Wenn Sie die Rich­tig­keit Ihrer bei uns ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten be­strei­ten, be­nö­ti­gen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prü­fen. Für die Dauer der Prü­fung haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen.
  • Wenn die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten un­recht­mä­ßig ge­sch­ah / ge­schieht, kön­nen Sie statt der Lö­schung die Ein­schrän­kung der Da­ten­ver­ar­bei­tung ver­lan­gen.
  • Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr be­nö­ti­gen, Sie sie je­doch zur Aus­übung, Ver­tei­di­gung oder Gel­tend­ma­chung von Rechts­an­sprü­chen be­nö­ti­gen, haben Sie das Recht, statt der Lö­schung die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen.
  • Wenn Sie einen Wi­der­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt haben, muss eine Ab­wä­gung zwi­schen Ihren und un­se­ren In­ter­es­sen vor­ge­nom­men wer­den. So­lan­ge noch nicht fest­steht, wes­sen In­ter­es­sen über­wie­gen, haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen.

Wenn Sie die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­schränkt haben, dür­fen diese Daten – von ihrer Spei­che­rung ab­ge­se­hen – nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rech­te einer an­de­ren na­tür­li­chen oder ju­ris­ti­schen Per­son oder aus Grün­den eines wich­ti­gen öf­fent­li­chen In­ter­es­ses der Eu­ro­päi­schen Union oder eines Mit­glied­staats ver­ar­bei­tet wer­den.

Wi­der­spruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nut­zung von im Rah­men der Im­pres­s­ums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich an­ge­for­der­ter Wer­bung und In­for­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird hier­mit wi­der­spro­chen. Die Be­trei­ber der Sei­ten be­hal­ten sich aus­drück­lich recht­li­che Schrit­te im Falle der un­ver­lang­ten Zu­sen­dung von Wer­be­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Da­ten­er­fas­sung auf un­se­rer Web­si­te

Coo­kies

Die In­ter­netsei­ten ver­wen­den teil­wei­se so ge­nann­te Coo­kies. Coo­kies rich­ten auf Ihrem Rech­ner kei­nen Scha­den an und ent­hal­ten keine Viren. Coo­kies die­nen dazu, unser An­ge­bot nut­zer­freund­li­cher, ef­fek­ti­ver und si­che­rer zu ma­chen. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Rech­ner ab­ge­legt wer­den und die Ihr Brow­ser spei­chert.

Die meis­ten der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies sind so ge­nann­te “Ses­si­on-Coo­kies”. Sie wer­den nach Ende Ihres Be­suchs au­to­ma­tisch ge­löscht. An­de­re Coo­kies blei­ben auf Ihrem End­ge­rät ge­spei­chert bis Sie diese lö­schen. Diese Coo­kies er­mög­li­chen es uns, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Be­such wie­der­zu­er­ken­nen.

Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies in­for­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall er­lau­ben, die An­nah­me von Coo­kies für be­stimm­te Fälle oder ge­ne­rell aus­schlie­ßen sowie das au­to­ma­ti­sche Lö­schen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­ser ak­ti­vie­ren. Bei der De­ak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­si­te ein­ge­schränkt sein.

Coo­kies, die zur Durch­füh­rung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs oder zur Be­reit­stel­lung be­stimm­ter, von Ihnen er­wünsch­ter Funk­tio­nen (z.B. Wa­ren­korb­funk­ti­on) er­for­der­lich sind, wer­den auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ge­spei­chert. Der Web­si­te­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes In­ter­es­se an der Spei­che­rung von Coo­kies zur tech­nisch feh­ler­frei­en und op­ti­mier­ten Be­reit­stel­lung sei­ner Diens­te. So­weit an­de­re Coo­kies (z.B. Coo­kies zur Ana­ly­se Ihres Surf­ver­hal­tens) ge­spei­chert wer­den, wer­den diese in die­ser Da­ten­schut­z­er­klä­rung ge­son­dert be­han­delt.

Ser­ver-Log-Da­tei­en

Der Pro­vi­der der Sei­ten er­hebt und spei­chert au­to­ma­tisch In­for­ma­tio­nen in so ge­nann­ten Ser­ver-Log-Da­tei­en, die Ihr Brow­ser au­to­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Brow­ser­ver­si­on
  • ver­wen­de­tes Be­triebs­sys­tem
  • Re­fer­rer URL
  • Host­na­me des zu­grei­fen­den Rech­ners
  • Uhr­zeit der Ser­ver­an­fra­ge
  • IP-Adres­se

Eine Zu­sam­men­füh­rung die­ser Daten mit an­de­ren Da­ten­quel­len wird nicht vor­ge­nom­men.

Die Er­fas­sung die­ser Daten er­folgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­si­te­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes In­ter­es­se an der tech­nisch feh­ler­frei­en Dar­stel­lung und der Op­ti­mie­rung sei­ner Web­si­te – hier­zu müs­sen die Ser­ver-Log-Files er­fasst wer­den.

Kon­takt­for­mu­lar

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar An­fra­gen zu­kom­men las­sen, wer­den Ihre An­ga­ben aus dem An­fra­ge­for­mu­lar in­klu­si­ve der von Ihnen dort an­ge­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Be­ar­bei­tung der An­fra­ge und für den Fall von An­schluss­fra­gen bei uns ge­spei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung wei­ter.

Die Ver­ar­bei­tung der in das Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten er­folgt somit aus­schließ­lich auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie kön­nen diese Ein­wil­li­gung je­der­zeit wi­der­ru­fen. Dazu reicht eine form­lo­se Mit­tei­lung per E-Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wi­der­ruf er­folg­ten Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Wi­der­ruf un­be­rührt.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt (z.B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ihrer An­fra­ge). Zwin­gen­de ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben un­be­rührt.

An­fra­ge per E-Mail, Te­le­fon oder Te­le­fax

Wenn Sie uns per E-Mail, Te­le­fon oder Te­le­fax kon­tak­tie­ren, wird Ihre An­fra­ge in­klu­si­ve aller dar­aus her­vor­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, An­fra­ge) zum Zwe­cke der Be­ar­bei­tung Ihres An­lie­gens bei uns ge­spei­chert und ver­ar­bei­tet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung wei­ter.

Die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten er­folgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, so­fern Ihre An­fra­ge mit der Er­fül­lung eines Ver­trags zu­sam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men er­for­der­lich ist. In allen üb­ri­gen Fäl­len be­ruht die Ver­ar­bei­tung auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf un­se­ren be­rech­tig­ten In­ter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein be­rech­tig­tes In­ter­es­se an der ef­fek­ti­ven Be­ar­bei­tung der an uns ge­rich­te­ten An­fra­gen haben.

Die von Ihnen an uns per Kon­taktan­fra­gen über­sand­ten Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ihres An­lie­gens). Zwin­gen­de ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben un­be­rührt.

4. So­zia­le Me­di­en

So­ci­al-Media-Plug­ins mit Sha­riff

Auf un­se­ren Sei­ten wer­den Plug­ins von so­zia­len Me­di­en ver­wen­det (z.B. Fa­ce­book, Twit­ter, Goo­gle+, Ins­ta­gram, Pin­te­rest, XING, Lin­ke­dIn, Tum­blr).

Die Plug­ins kön­nen Sie in der Regel an­hand der je­wei­li­gen So­ci­al-Media-Logos er­ken­nen. Um den Da­ten­schutz auf un­se­rer Web­si­te zu ge­währ­leis­ten, ver­wen­den wir diese Plug­ins nur zu­sam­men mit der so­ge­nann­ten „Sha­riff“-Lö­sung. Diese An­wen­dung ver­hin­dert, dass die auf un­se­rer Web­si­te in­te­grier­ten Plug­ins Daten schon beim ers­ten Be­tre­ten der Seite an den je­wei­li­gen An­bie­ter über­tra­gen.

Erst wenn Sie das je­wei­li­ge Plu­gin durch Ankli­cken der zu­ge­hö­ri­gen Schalt­flä­che ak­ti­vie­ren, wird eine di­rek­te Ver­bin­dung zum Ser­ver des An­bie­ters her­ge­stellt (Ein­wil­li­gung). So­bald Sie das Plu­gin ak­ti­vie­ren, er­hält der je­wei­li­ge An­bie­ter die In­for­ma­ti­on, dass Sie mit Ihrer IP-Adres­se un­se­re Seite be­sucht haben. Wenn Sie gleich­zei­tig in Ihrem je­wei­li­gen So­ci­al-Media-Ac­count (z.B. Fa­ce­book) ein­ge­loggt sind, kann der je­wei­li­ge An­bie­ter den Be­such un­se­rer Sei­ten Ihrem Be­nut­zer­kon­to zu­ord­nen.

Das Ak­ti­vie­ren des Plug­ins stellt eine Ein­wil­li­gung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dar. Diese Ein­wil­li­gung kön­nen Sie je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft wi­der­ru­fen.

5. Newslet­ter

Mit den nach­­fol­­gen­­den Hin­wei­­sen klä­ren wir Sie über die In­hal­te un­­­se­res Newslet­ters sowie das An­­mel­­de-, Ver­­sand- und das sta­tis­ti­­sche Aus­wer­tungs­­­ver­­fah­ren sowie Ihre Wi­­der­­spruchs­rech­te auf. Indem Sie un­­­se­ren Newslet­ter abon­­nie­ren, er­klä­ren Sie sich mit dem Empfang und den be­­schrie­­be­­nen Ver­fah­ren ein­­ver­­­stan­­den.

In­halt des Newslet­ters

Wir ver­­­sen­­den Newslet­ter, E-Mails und wei­te­­re elek­tro­­ni­­sche Benach­rich­ti­­gun­­gen mit wer­b­­li­chen In­­for­­ma­tio­­nen (nach­­fol­­gend „Newslet­ter“) nur mit der Ein­wil­­li­­gung der Emp­fän­ger oder einer ge­­setz­­li­chen Er­laub­­nis. So­­fern im Rah­­men einer An­­mel­­dung zum Newslet­ter des­­sen In­hal­te kon­­kret um­­­schrie­­ben wer­­den, sind sie für die Ein­wil­­li­­gung der Nut­­zer maß­ge­b­­lich.

Dou­­ble-Opt-In und Pro­to­­kol­­lie­rung

Die An­­mel­­dung zu un­­­se­rem Newslet­ter er­­folgt in einem sog. Dou­­ble-Opt-In-Ver­fah­ren. D.h. Sie er­hal­ten nach der An­­mel­­dung eine E-Mail, in der Sie um die Be­stä­ti­­gung Ihrer An­­mel­­dung ge­­be­ten wer­­den. Diese Be­stä­ti­­gung ist not­wen­­dig, damit sich nie­­mand mit frem­­den E-Mail­­adres­­sen an­­mel­­den kann.

Die An­­mel­­dun­­gen zum Newslet­ter wer­­den pro­to­­kol­­liert, um den An­­mel­­de­pro­­zess ent­spre­chend den recht­­li­chen An­­for­­de­run­­gen nach­wei­­sen zu kön­nen. Hier­­zu ge­hört die Spei­che­rung des An­­mel­­de- und des Be­stä­ti­­gungs­­­zeit­­punkts, als auch der IP-Adres­­se. Eben­­so wer­­den die Än­de­run­­gen Ihrer bei MailChimp ge­s­pei­cher­ten Daten pro­to­­kol­­liert.

Ein­­satz des Ver­­san­d­­dienst­leis­ters „MailChimp“

Der Ver­­sand der Newslet­ter er­­folgt mit­­tels „MailChimp“, einer Newslet­ter­­ver­­­san­d­­plat­t­­form des US-An­­bie­ters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, At­lan­ta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adres­­sen un­­­se­­rer Newslet­ter­­emp­fän­ger, als auch deren wei­te­­re, im Rah­­men die­­ser Hin­wei­­se be­­schrie­­be­­nen Daten, wer­­den auf den Ser­­vern von MailChimp in den USA ge­s­pei­chert. MailChimp ver­­wen­­det diese In­­for­­ma­tio­­nen zum Ver­­sand und zur Aus­wer­tung der Newslet­ter in un­­­se­rem Auf­­trag. Des Wei­te­ren kann MailChimp nach ei­­ge­­nen In­­for­­ma­tio­­nen diese Daten zur Op­ti­­mie­rung oder Ver­­bes­­se­rung der ei­­ge­­nen Ser­vi­ces nut­­zen, z.B. zur tech­­ni­­schen Op­ti­­mie­rung des Ver­san­­des und der Dar­s­tel­­lung der Newslet­ter oder für wir­t­­schaft­­li­che Zwe­­cke, um zu be­­stim­­men aus wel­chen Län­dern die Emp­fän­ger kom­­men. MailChimp nutzt die Daten un­­­se­­rer Newslet­ter­­emp­fän­ger je­­doch nicht, um diese selbst an­­zu­schrei­­ben oder an Drit­te wei­ter­­zu­­ge­­ben.

Wir ver­­trau­en auf die Zu­­ver­läs­sig­keit und die IT- sowie Da­ten­­si­cher­heit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Da­ten­­schutz­ab­­kom­­men „Pri­va­­cy Shield“ zer­ti­­fi­­ziert und ver­­pflich­tet sich damit die EU-Da­ten­­schutz­vor­­­ga­­ben ein­­zu­hal­ten. Die Da­ten­­schutz­­be­­stim­­mun­­gen von MailChimp kön­nen Sie hier ein­­se­hen.

An­­mel­­de­da­ten

Um sich für den Newslet­ter an­­zu­­mel­­den, müs­sen Sie Ihre E-Mail­­adres­­se an­­ge­­ben. Des­wei­te­ren müs­sen wir Sie Ihren Vor- und Nach­na­­men an­­zu­­ge­­ben. Diese An­­ga­­ben die­­nen der Per­­so­na­­li­­sie­rung des Newslet­ters.

Sta­tis­ti­­sche Er­he­­bung und Ana­­ly­­sen

Die Newslet­ter ent­hal­ten einen sog. „web-be­a­­con“, d.h. eine pi­xel­­große Datei, die beim Öff­nen des Newslet­ters von dem Ser­­ver von MailChimp ab­­ge­ru­­fen wird. Im Rah­­men die­­ses Ab­­rufs wer­­den zu­nächst tech­­ni­­sche In­­for­­ma­tio­­nen, wie In­­for­­ma­tio­­nen zum Brow­­ser und Ihrem Sys­tem, als auch Ihre IP-Adres­­se und Zeit­­punkt des Ab­­rufs er­ho­­ben. Diese In­­for­­ma­tio­­nen wer­­den zur tech­­ni­­schen Ver­­bes­­se­rung der Ser­vi­ces an­hand der tech­­ni­­schen Daten oder der Ziel­­grup­­pen und ihres Le­­se­­ver­­hal­tens an­hand derer Ab­ru­­for­te (die mit Hilfe der IP-Adres­­se be­­stim­m­­bar sind) oder der Zu­­griffs­­zei­ten ge­­nutzt.

Zu den sta­tis­ti­­schen Er­he­­bun­­gen ge­hört eben­falls die Fest­s­tel­­lung, ob die Newslet­ter ge­öff­net wer­­den, wann sie ge­öff­net wer­­den und wel­che Links geklickt wer­­den. Diese In­­for­­ma­tio­­nen kön­nen aus tech­­ni­­schen Grün­den den ein­­zel­­nen Newslet­ter­­emp­fän­gern zu­­ge­ord­­net wer­­den. Es ist je­­doch weder unser Be­stre­­ben, noch das von MailChimp, ein­­zel­­ne Nut­­zer zu be­ob­ach­ten. Die Aus­wer­tun­­gen die­­nen uns viel mehr dazu, die Le­­se­­ge­wohn­hei­ten un­­­se­­rer Nut­­zer zu er­ken­­nen und un­­­se­­re In­hal­te auf sie an­­zu­pas­­sen oder un­­ter­­schie­d­­li­che In­hal­te ent­spre­chend den In­ter­es­­sen un­­­se­­rer Nut­­zer zu ver­­­sen­­den.

On­­li­­ne-Auf­­ruf und Da­ten­­ma­na­­ge­­ment

Es gibt Fälle, in denen wir die Newslet­ter­­emp­fän­ger auf die We­b­­sei­ten von MailChimp lei­ten. Z.B. ent­hal­ten un­­­se­­re Newslet­ter einen Link, mit dem die Newslet­ter­­emp­fän­ger die Newslet­ter on­­li­­ne ab­ru­­fen kön­nen (z.B. bei Dar­s­tel­­lungs­­pro­ble­­men im E-Mail­pro­­gramm). Fer­­ner kön­nen Newslet­ter­­emp­fän­ger ihre Daten, wie z.B. die E-Mail­­adres­­se nach­träg­lich kor­ri­­gie­ren. Eben­­so ist die Da­ten­­schut­­zer­­klä­rung von MailChimp nur auf deren Seite ab­­ruf­­bar.

In die­­sem Zu­­sam­­men­hang wie­­sen wir dar­auf hin, dass auf den We­b­­sei­ten von MailChimp Coo­kies ein­­ge­­setzt und damit per­­so­­nen­­be­­zo­­ge­­ne Daten durch MailChimp, deren Par­t­­nern und ein­­ge­­setz­ten Dienst­leis­tern (z.B. Goo­­gle Ana­­ly­tics) ver­­ar­­bei­tet wer­­den. Auf diese Da­te­­ner­he­­bung haben wir kei­­nen Ein­fluss. Wei­te­­re In­­for­­ma­tio­­nen kön­nen Sie der Da­ten­­schut­­zer­­klä­rung von MailChimp ent­­neh­­men. Wir wei­­sen Sie zu­sätz­­lich auf die Wi­­der­­spruchs­mög­lich­kei­ten in die Da­te­­ner­he­­bung zu Wer­­be­zwe­­cken auf den We­b­­sei­ten http://www.abou­tads.info/choi­­ces/ und http://www.you­ron­­li­nechoi­­ces.com/ (für den Eu­ro­päi­schen Raum) hin.

Kün­di­­gung/Wi­­der­­ruf

Sie kön­nen den Empfang un­­­se­res Newslet­ters je­­der­­zeit kün­di­­gen, d.h. Ihre Ein­wil­­li­­gun­­gen wi­­der­ru­­fen. Damit er­lö­schen gleich­­zei­tig Ihre Ein­wil­­li­­gun­­gen in des­­sen Ver­­sand via MailChimp und die sta­tis­ti­­schen Ana­­ly­­sen. Ein ge­trenn­ter Wi­­der­­ruf des Ver­san­­des via MailChimp oder der sta­tis­ti­­schen Aus­wer­tung ist lei­­der nicht mög­lich.

Einen Link zur Kün­di­­gung des Newslet­ters fin­­den Sie am Ende eines jeden Newslet­ters.

Rechts­­grun­d­la­­gen Da­ten­­schutz­­grun­d­­ver­­ord­­nung

Ent­spre­chend den Vor­­ga­­ben der ab dem 25. Mai 2018 gel­ten­­den Da­ten­­schutz­­grun­d­­ver­­ord­­nung (DSGVO) in­­­for­­mie­ren wir Sie, dass die Ein­wil­­li­­gun­­gen in den Ver­­sand der E-Mail­­adres­­sen auf Grun­d­la­­ge der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG er­­folgt. Der Ein­­satz des Ver­­san­d­­dienst­leis­ters MailChimp, Durch­füh­rung der sta­tis­ti­­schen Er­he­­bun­­gen und Ana­­ly­­sen sowie Pro­to­­kol­­lie­rung des An­­mel­­de­­ver­­fah­rens, er­­fol­­gen auf Grun­d­la­­ge un­­­se­­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser In­ter­es­­se rich­tet sich auf den Ein­­satz eines nut­­zer­freun­d­­li­chen sowie si­che­ren Newslet­ter­­sys­tems, das so­wohl un­­­se­ren ge­schäft­­li­chen In­ter­es­­sen dient, als auch den Er­war­tun­­gen der Nut­­zer ent­spricht.

Wir wei­­sen Sie fer­­ner dar­auf hin, dass Sie der kün­f­ti­­gen Ver­ar­­bei­tung Ihrer per­­so­­nen­­be­­zo­­ge­­nen Daten ent­spre­chend den ge­­setz­­li­chen Vor­­ga­­ben gem. Art. 21 DSGVO je­­der­­zeit wi­­der­spre­chen kön­nen. Der Wi­­der­­spruch kann in­s­­be­­son­­de­­re gegen die Ver­ar­­bei­tung für Zwe­­cke der Di­rek­t­wer­­bung er­­fol­­gen.

6. On­li­ne-Shop

Da­te­ner­he­bung und -ver­wen­dung zur Ver­trags­ab­wick­lung

Wir er­he­ben per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, wenn Sie uns diese im Rah­men Ihrer Be­stel­lung oder bei einer Kon­takt­auf­nah­me mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar oder E-Mail) mit­tei­len. Pf­licht­fel­der wer­den als sol­che ge­kenn­zeich­net, da wir in die­sen Fäl­len die Daten zwin­gend zur Ver­trags­ab­wick­lung, bzw. zur Be­ar­bei­tung Ihrer Kon­takt­auf­nah­me be­nö­ti­gen und Sie ohne deren An­ga­be die Be­stel­lung nicht ab­schlie­ßen, bzw. die Kon­takt­auf­nah­me nicht ver­sen­den kön­nen. Wel­che Daten er­ho­ben wer­den, ist aus den je­wei­li­gen Ein­ga­be­for­mu­la­ren er­sicht­lich. Wir ver­wen­den die von ihnen mit­ge­teil­ten Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Ver­trags­ab­wick­lung und Be­ar­bei­tung Ihrer An­fra­gen. Nach voll­stän­di­ger Ab­wick­lung des Ver­tra­ges wer­den Ihre Daten für die wei­te­re Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt und nach Ablauf et­wai­ger steu­er- und han­dels­recht­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten ge­löscht, so­fern Sie nicht aus­drück­lich in eine wei­te­re Nut­zung Ihrer Daten ein­ge­wil­ligt haben oder wir uns eine dar­über hin­aus­ge­hen­de Da­ten­ver­wen­dung vor­be­hal­ten, die ge­setz­lich er­laubt ist und über die wir Sie in die­ser Er­klä­rung in­for­mie­ren.

Da­ten­wei­ter­ga­be

Zur Ver­trags­er­fül­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten an das mit der Ab­wick­lung Ihrer Be­stel­lung be­auf­trag­te Part­ner­un­ter­neh­men VSB-Ver­lags­ser­vice Braun­schweig GmbH, Georg-Wes­ter­mann-Allee 66, 38104 Braun­schweig (im fol­gen­den VSB) wei­ter, so­weit dies zur Ver­trags­er­fül­lung er­for­der­lich ist. Es gilt in­so­weit die Da­ten­schut­z­er­klä­rung un­se­res Part­ner­un­ter­neh­mens, die Sie hier ein­se­hen kön­nen.

Bei Ihrer Be­stel­lung wer­den fol­gen­de Daten an den VSB über­mi­telt:

  • Vor­na­me, Nach­na­me
  • Stra­ße und Haus­num­mer
  • Post­leit­zahl und Wohn­ort
  • E-Mail-Adres­se
  • Te­le­fon­num­mer (frei­wil­li­ge An­ga­be)
  • be­stell­te Bü­cher sowie An­zahl, Preis und Rech­nungs­s­um­me
  • Datum der Be­stel­lung
  • Uhr­zeit der Be­stel­lung

7. Plug­ins und Tools

Goo­gle Web Fonts

Diese Seite nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so ge­nann­te Web Fonts, die von Goo­gle be­reit­ge­stellt wer­den. Die Goo­gle Fonts sind lokal in­stal­liert. Eine Ver­bin­dung zu Ser­vern von Goo­gle fin­det dabei nicht statt.

Quel­le: https://www.e-recht24.de (mo­di­fi­ziert)