Synthesis-Verlag

Stille

Erweitertes Bewusstsein & Schamanismus

Peter Gilgen

Das Pendel des Alchimisten

Band 1 - Aufbruch

Titelbild von Das Pendel des Alchimisten

Durch ein Geschenk, ein altes, geheimnisvolles Pendel, wird ein Chemiker in einen Strudel magischer Ereignisse und aussergewöhnlicher Begegnungen gerissen. Sein Leben gerät ausser Kontrolle und in den Bann von Mächten und Gesetzen, die im und aus dem Verborgenen wirken. Sie bestimmen mehr und mehr sein Geschick und leiten ihn zu einem alchimistischen Läuterungsprozess.

Leseprobe (PDF-Datei)

Dieser Entwicklungsroman schildert eine Entdeckungsreise in fremde Kulturen und in die magischen, die seelischen und geistigen, die sinnlichen und übersinnlichen Dimensionen unseres Seins. Er handelt vom Aufbruch zum jenseitigen Ufer, vom Weg durch und über den Abgrund mit all seinen Herausforderungen, Bedrohungen und Prüfungen, und von Begegnungen mit dem Licht- und dem Schattenreich.

Dieses Buch eröffnet dem Leser Zugang zu den Schätzen der Menschheit, den Mysterien des Lebens und den Wundern des Seins und Werdens. Es fällt schwer, sich der Spannung, der Magie und Alchimie dieser Geschichte zu entziehen.

Das Pendel besitzt eine dunkle magische Kraft und die Mächte der Finsternis wollen es an sich reißen, um die Herrschaft über die Menschheit zu erringen. Doch in ihm verborgen ist der »heilige Feuerstein«, der Zarathustra vor mehr als dreitausend Jahren durch den Engel Vohu Manah überbracht worden ist, um das Licht unter die Menschen zu bringen. Es entbrennt ein Kampf zwischen Licht und Finsternis ? nicht nur auf der ganzen Erde, sondern auch in jedem Einzelnen, der mit dem Pendel in Berührung gelangt. So kommt auch Peter, die Leitfigur des Romans, der in der heutigen Zeit und Welt spielt, in Berührung mit den dunklen und hellen Seiten seines eigenen Seins und mit Dimensionen in ihm und um ihn herum, die ihm bisher verborgen geblieben sind. Sie sprengen die engen Grenzen seines Bewusstseins ? ebenso wie die Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen. Sie konfrontieren ihn zunächst mit seiner dunklen vergangenen Existenz, mit der Macht des Bösen und sich selbst. Eine fluchtartige Reise nach Brasilien und die Freundschaft mit einem Pai de Santo, einem Kultmeister afrobrasilianischer Tradition, entfernen ihn immer mehr von seinem gewohnten Lebensalltag. Seine Wahrnehmung öffnet sich für andere Realitäten, die er zuvor als bloße Fantasie erachtet hatte.

Leseprobe (PDF-Datei)

  • Zum Geleit
  • Kapitel 1 Das Pendel
  • Kapitel 2 Bertrand
  • Kapitel 3 Claire
  • Kapitel 4 Eine Begegnung anderer Art
  • Kapitel 5 Zarathustras Vermächtnis
  • Kapitel 6 Aufbruch
  • Kapitel 7 Der Pai de Santo
  • Kapitel 8 Yemanjá
  • Kapitel 9 Der Alufa
  • Kapitel 10 Alchimie
  • Kapitel 11 Der alchimistische Prozess
  • Kapitel 12 Eva
  • Kapitel 13 Don Miguel und Irma
  • Kapitel 14 Die Verfolger
  • Kapitel 15 Santiago de Compostela
  • Kapitel 16 Tischgeschichten
  • Kapitel 17 Ana und der Geisterarzt
  • Kapitel 18 Abschied

19,80 €