Synthesis-Verlag

Stille

Rhythmus, TAKETINA & Musik

Reinhard Flatischler

Taketina - Rhythmus als Weg

Titelbild von Taketina - Rhythmus als Weg

Rhythmus ist die Kraft hinter allen Dingen. Sie vereint die unterschiedlichsten Gebiete des Lebens. Rhythmus schenkt uns Vertrauen ins Leben und in uns selbst. TA KE TI NA ist der Weg, auf dem alle Aspekte von Rhythmus als Einheit erfahren werden können. Es ist eine Synthese aus dem rhythmischen Wissen vieler Kulturkreise und zeigt in konsequenter Systematik, wie Rhythmus für jedermann erlernbar ist. Die mit TA KE TI NA gemachten Rhythmuserfahrungen sind auf alle Musikinstrumente übertragbar, und der Musiker kann in diesem Buch eine neue Quelle zum Komponieren kreativer Rhythmen finden. Dem Laien kann dieses Buch einen Einstieg in die körperliche und geistige Erfahrung von Rhythmus geben.

Zum Geleit

1: Einladung

2: der Rhythmische Körper

  • Die Erfahrung der inneren Pulsation
  • Die Erfahrung der inneren Stimme
  • Das Aufeinanderwirken von Puls und Stimme
  • Das Strömen des Atems
  • Die Begegnung von Puls und Atem
  • Die Verbindung von Atem, Stimme und Gehen
  • das strömende Gehen Die Verbindung von Atem, Stimme und Gehen
  • das pulsierende Gehen Das Aufeinanderwirken von Klatschen und Stimme
  • Das Gehen in der Mitte der Zwischenräume
  • Das unterschiedliche Aufeinanderwirken von Stimme, Klatschen und Schritten

Die Pulsation

  • Puls und Zwischenraum
  • Puls und Schlag
  • Schlag und Gegenschlag - Beat und Offbeat
  • Der stille Puls
  • Pulsation im Bereich von Klang
  • Pulsation im langsamsten Bereich von musikalischen Rhythmus
  • Pulsation im Bereich von Körper- und Naturrhythmen

4: Die EntfaltungsmöglichKeiten einer Pulsation

  • Das Aufeinanderwirken rhythmischer Bewegungen
  • Das Zusammenfassen von Pulsen
  • Das Zusammenfassen von Pulsen - ein Prozeß unserer Wahrnehmung
  • Das Schweremuster
  • Die Einheit und der Zyklus von zwei Schlägen
  • Die Einheit und der Zyklus von drei Schlägen
  • Der Unterschied zwischen Einheit und Zyklus
  • Rezitative Rhythmen
  • Länge und Kürze wirken auf eine Pulsation
  • Die Unterteilung der Zwischenräume
  • Die fünf elementaren Offbeat
  • Zwölf ist sechzehn
  • Der gemeinsame Rhythmuskreis
  • Additive und divisive Zyklen
  • Der unhörbare Urgrund von Rhythmus

5: Rhythmusarchetypen

6: Der menschliche Körper als musikalisches Instrument

  • Der Herzschlag - Urpuls der Musik
  • Der Atem - das körperliche Wissen von Strömen
  • Die Stimme - ein direkter Ausdruck rhythmischer Impulse
  • Die rhythmischen Gestaltungsebenen des Körpers
  • Die Grundschritte - körperlich erfahrbare Zyklen
  • Der TA KI-Grundschritt
  • Der GA MA LA-Grundschritt
  • Der TA KE TI NA-Grundschritt
  • Drei grundlegende rhythmische Verhältnisse zwischen Stimmen und Klatschen
  • Die Stimme trägt - das Klatschen gestaltet
  • Stimme und Klatschen imitieren einander
  • Die Stimme gestaltet - das Klatschen trägt
  • Die verborgene Kraft der Sprache
  • Die Rhythmussprachen

7: der rhytmische Körper

  • Die Rhythmusfigur
  • Die Guidelines - Das Umspielen einer Guideline auf Unterteilungspulsen
  • Zusammengesetzte Guidelines
  • Das variierte Umspielen einer Guideline
  • Eine Guideline im Raum verschiedener Zyklen

8: Die Klänge und GestaltungsmöglichKeiten von Rhythmus-Instrumenten

  • Die Kraft rhythmischer Klänge
  • Formen von freiem und gebundenem Spiel auf einer Trommel
  • Elementare Formen von »Trommelmelodien«
  • Der Zusammenklang von »Trommelmelodien« in einem Ensemble
  • Trommeln, die ich selber spiele: ihre Symbolik - ihre Energiefelder
  • Buk und Taiko - Zentrierung und Gegenüber
  • Conga und Atabaque - die zur Erde gerichtete Kraft
  • Tschanggo, Pakhawaj und Bata - das Bewusstsein über das Zusammenwirken von Links und Rechts
  • Tabla - eine geniale Verbindung zweier Prinzipien
  • Ensembleformen von Trommeln

9: Ausklang

Tonbeispiele

24,80 €